Blasinstrumente

Blockflöte

Die Blockflöte ist ein ideales Instrument für den frühen Anfang.

Der Unterrichtsbeginn im Anschluß an die Musikalische Früherziehung ist empfehlenswert, aber nicht zwingend. Auch die Anschaffung eines Instrumentes stellt kein großes finanzielles Risiko dar (Preis ab 20,00 ?).

Die Blockflöte ist jedoch nicht das „Kinderinstrument”, als das sie oft angesehen wird. Die Spielliteratur verfügt über ein breites Spektrum, vom Mittelalter an bis in die Gegenwart. Nachdem der Unterricht auf der Sopranblockflöte beginnt, wird in der Regel nach einiger Zeit die Altblockflöte (das eigentliche Konzertinstrument der Blockflötenfamilie) miteinbezogen.

Da an unserer Musikschule der Blockflötenunterricht ausschließlich von hochqualifizierten Lehrkräften erteilt wird, bilden die erworbenen musikalischen und technischen Kenntnisse eine ideale Basis, wenn später das Interesse bestehen sollte, ein anderes Blasintrument zu erlernen.

Querflöte
Nach sorgfältiger Beratung unserer Fachlehrer kann mit der Querflöte bereits nach der Musikalischen Früherziehung begonnen werden. Hierzu wurden spezielle „Kinderflöten” mit gebogenen Kopfstück entwickelt. Ansonsten ist ein später Unterrichtseinstieg oder ein Wiedereinstieg in jedem Alter möglich.

Ebenso existiert für jede Altersgruppe, vom Grundschulkind bis zum Erwachsenen, geeignete Unterrichts- und Spielliteratur.

Ca. 500,00 ? sind der Einstiegspreis für eine neue Querflöte. Beim Kauf eines gebrauchten Instrumentes ist vorher unbedingt fachkundiger Rat einzuholen (Fachlehrer, Profi etc.). Denn besonders für den Anfänger sollte die Querflöte und das Zubehör sich im tadellosen Zustand befinden – und kein Hindernis beim Versuch der Tonerzeugung darstellen.

Klarinette
Ein früher Unterrichtsbeginn im Alter von 8 Jahren ist möglich. Jedoch handelt es sich bei der Altersangabe eher um einen Richtwert. So sind für das Erlernen der Klarinette vielmehr die körperlichen und geistigen Fähigkeiten des Kindes massgeblich. So sollten z. B. die vorderen, zweiten Schneidezähne voll ausgebildet sein. Eine zu geringe Körper- oder Handgrösse sind für den frühen Anfang kein Problem, da einige Klarinettenbaufirmen hierfür speziell entwickelte „Kinderklarinetten” anbieten. Auf jedem Fall aber, sollte bei dem Kind schon ein gewisses Maß an technischem Verständnis für den Zusammenbau, das Zerlegen und die Pflege der Klarinette vorhanden sein.

Ein späterer Beginn oder Wiedereinstieg ist in jedem Lebensalter möglich. Der Anschafftungspreis für eine neue Klarinette beläuft sich auf ca. 800,00 ?. Beim Kauf einer gebrauchten Klarinette ist vorher unbedingt fachkundiger Rat einzuholen (Fachlehrer, Profi etc.), denn gerade für den Anfänger sollte sich dessen Instrument und Zubehör in tadellosen Zusand befinden und – kein Hindernis der Tonerzeugung sein.

Saxophon

Der richtige Zeitpunkt für den Unterrichtsbeginn ist eher von der körperlichen Entwicklung des Kindes, als von dessen Alter (ca. 9 Jahre) abhängig. So sollten die zweiten vorderen Schneidezähne voll ausgebildet sein. Außerdem benötigt der Schüler eine gewisse Kraft, um das ca. 3 kg schwere Instrument auf längere Zeit spielen zu können. Auch ein gewisses Maß an technischem Verständnis für den Zusammenbau und die Pflege des Saxophons sollte vorhanden sein. Ein späterer Beginn oder Wiedereinstieg ist in jedem Alter möglich.

In der Regel beginnt der Unterricht auf dem Alt-Saxophon. Ein späterer Wechsel auf das größere Tenor- oder das Baritonsaxophon ist problemlos, aber von einer gewissen Körpergröße bzw. Kraft abhängig.

Der Anschaffungspreis für ein neues Alt-Saxophon beträgt ca. 900,00 ?. Beim Kauf eines gebrauchten Saxophons ist vorher unbedingt fachkundiger Rat einzuholen (Fachlehrer, Profi etc.). Denn gerade für den Anfänger sollte sich dessen Instrument und Zubehör im tadellosem Zustand befinden – und kein Hindernis beim Versuch der Tonerzeugung sein.

Trompete

Nach eingehender Beratung unserer Fachlehrer hinsichtlich der körperlichen Eignung, kann mit dem Trompetenunterricht bereits im Grundschulalter begonnen werden. Auch der Bau kleiner Trompeten und geeignete Unterrichtsliteratur fördern den frühen Beginn. Ein späterer Anfang oder Wiedereinstieg ist in jedem Alter möglich. Der Einstiegspreis für eine neue Trompete liegt unter 500,00 ? (Kindertrompete ca. 300,00 ?). Beim Kauf eines gebrauchten Instrumentes ist vorher unbedingt der Rat des Fachlehrers einzuholen.

Posaune
Die Entwicklung von „Kinderposaunen” (verkürzter Zug oder Quartventil) macht einen Unterrichtsbeginn im Alter von 8 Jahren bereits möglich. Der Preis für solche Instrumente bewegt sich im Bereich zwischen 500,00 ? bis 900,00 ?. Der Preis für eine „normale” Posaune beläuft sich auf ca. 800,00 ? aufwärts.

Ein späterer Anfang oder Wiedereinstieg ist in jedem Alter möglich. Beim Kauf eines gebrauchten Instrumentes ist vorher unbedingt fachkundiger Rat einzuholen

Tenorhorn –  Euphonium – Tuba
Für das Erlernen dieser großen Blechblasinstrumente ist naturgemäß eine gewisse körperliche Konstitution des Schülers eine unabdingbare Voraussetzung. Für eine individuelle Beratung stehen unsere Fachlehrer gerne jederzeit zur Verfügung.

Oboe
ist ein Doppelrohrblasinstrument mit einer sehr langen historischen Entwicklungsgeschichte.Im Allgemeinen ist man immer noch der Meinung, dass man zum Oboe blasen sehr viel Luft braucht. Das kann man natürlich so nicht sagen!
Sicherlich ist entsprechend Luft notwendig, um das Rohrblatt zum schwingen zu bringen, denn schließlich handelt es sich um ein Blasinstrument. Nennenswert ist allerdings, dass man genügend Druck aufbringen muss, um das schmale und dünn mensierte Rohrblatt zum schwingen zu bringen. Eine stabile physische Konstitution und eine gewisse geistige Reife sind deshalb von Vorteil.
Auch sollten die vorderen Schneidezähne voll ausgebildet sein.Kinder und Jugendliche mit einer Zahnspange können dieses Instrument übrigens auch lernen.
Der professionelle Oboenbau-und-Handel  hat auf diese Notwendigkeit  längst reagiert und seit einigen Jahren Kinder-Jugend und Studentenoboen entwickelt, die dem Alter und Konstitution des Kindes/ Jugendlichen gerecht werden.
Im Allgemeinen können somit schon unter 10-jährige mit der Ausbildung an diesem wichtigen und schönen Instrument beginnen. Letztendlich muß der Instrumentallehrer entscheiden, ob der Interessent für das Instrument geeignet ist.
Zum Einstieg stehen immer Leihinstrumente zur Verfügung. Leihinstrumente gibt es je nach Marke, Alter und Zustand,schon ab ca. 30 Euro monatlicher Miete.
Verschiedene Instrumentenhändler bieten auch die Gelegenheit ein Instrument über ” Mietkauf” zu erwerben, d.h: Sie mieten ein neuwertiges Instrument über einen vertraglich festgelegten Zeitraum. Beim eventuellen Kauf dieses Instrumentes wird die monatliche Miete bis zu 100% verrechnet! Einfacher geht es nicht!
Neue Schüleroboen und gute gebrauchte Profiinstrumente gibt es schon ab ca. 1500,bzw. 3500 Euro. Im Allgemeinen gilt: je hochwertiger umso teurer.